Ziel ist die Vermarktung der Mediaflächen und der Listungsmöglichkeiten, sowie des digitalen „Contents“ von Speise- und Getränkekarten an Mediakunden, Marktforschungsinstitute, Getränkeindustrie, Getränkefachhandel, Lebensmittelindustrie, Gastronomie, Endverbraucher und Zweitverwender.

 

Ausgangslage:

 

> Einzigartig da im Markt noch nicht vorhanden

> Es besteht kein strukturiertes zugängiges Netz

> Es gibt keinen zentralen Zugang zu Gastronomieobjekten

 

 

Rahmendaten:

 

> > 5.000 Gastronomie Objekte in den 10 Top Ballungsgebieten Deutschlands

> 300 - 700 Outlets je nach Gewichtung in den einzelnen Städten/Ballungsgebieten

> Vermarktung der Umschlagseiten der Getränkekarten als Mediafläche

> Einzigartiges Werbeumfeld, die Verbraucher werden in einer entspannten Freizeitsituation erreicht

Konzeptidee